Über die Mühle

Die Mühle ‚De Hoop‘ wurde im 17. Jahrhundert als Tuchwalke ‚De Haan‘ im damaligen Soeterwoude in der Nähe von Leiden gebaut. In 1865 wurde die Mühle in das Molenpad in ‘t Zand verlegt. Dort diente es bis in die 1920er Jahre als Getreidemühle. Danach wurden die Flügel der Mühle nach und nach entfernt und die Haube durch einen Regenhut ersetzt.

Zu Beginn dieses Jahrhunderts entstand die Idee, die Mühle wieder in ihren früheren Glanz zu versetzen. Dies war an seinem alten Standort nicht mehr möglich und so wurde die Mühle im Mai 2011 an ihren derzeitigen Standort verlegt. Ab Mai 2013 kann die Mühle hier besichtigt werden und ab und zu wird Weizen wieder zu Mehl gemahlen.

Mehr über das Museum
Bewertung von einem Besucher

Fantastischer Blick in die technologische Vergangenheit. Eine Meisterleistung unserer Vorfahren! Erstklassig!

Aktivitäten

Während des ganzen Jahres finden rund um die Mühle verschiedene Aktivitäten statt. Leider konnten in den letzten 2 Jahren keine Aktivitäten stattfinden. Wir bleiben hoffnungsvoll, den Faden 2022 wieder aufnehmen zu können.

Weitere Informationen

Ehrenamtlichen gesucht

Möchten Sie Führungen geben, sich um Kaffee kümmern oder bei der Wartung helfen? Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Weitere Informationen

Unsere Nachrichten

tech: dodo.nl | design: studioviv.nl